Skip to content

Werbung:

Das erste Mal …

Wir suchen Autorinnen und Autoren, die „das erste Mal“ schreiben wollen – und zwar über „ein erstes Mal“, also nicht über „das erste Mal“. Darüber gibt es schon viel zu viele Berichte, und im Grunde lesen diese Geschichten nur Teenager, die wissen wollen, was sie erwartet, wenn sie demnächst ihr „erstes Mal“ erleben.

Das erste Mal … was haben wir da nicht alles erlebt, nicht wahr? Die erste Freundin, die uns ganz kirre gemacht hat, das erste Mal einen BH aufgenestelt, das erste Mal einer Frau die Brüste gestreichelt, das erste Mal eine Dame in frivolen Dessous gesehen, das erste Mal, dass die Zunge ihren Weg in den Mund einer Frau fand, das erste Mal, als mehr von uns gefordert wurde, als wie geben konnten.

Wir erinnern uns ja an die „ersten Male“ immer nur dann, wenn sie wirklich sensationell waren, und „das berühmte erste Mal“ ist da manchmal sicherlich nicht das schönste oder aufregendste „erste Mal“, das ihr erlebt habt. Wir glauben, dass wir „Hundert mal das erste Mal“ zusammenbringen – aber nur dann, wenn ihr mithelft.

Schickt uns, was ihr wollt – vom Fragment bis zur Novelle – aber ihr müsst „das erste Mal über ein erstes Mal“ schreiben. Um es euch etwas leichter zu machen, hat unser Autorenteam Beispiele vorbereitet, die ihr euch durchlesen könnt und dabei schauen, ob etwas für euch dabei ist. Wir geben euch auch gerne Hinweise, wie ihr euer Geschichten aufbauen könnt, damit sie interessanter werden. Ihr behaltet die Rechte (Copyright) an der Geschichte, falls wir sie im Original veröffentlichen sollen und können. Nur, wenn wir die Geschichte anhand eines Fragments schreiben sollen, beanspruchen wir das vollständige und unverbrüchliche Copyright an der vollständigen Geschichte.

Was wir davon haben? So gut wie gar nichts. Wir finden inzwischen nur, dass dieses „berühmte erste Mal“ wirklich zu ausgelutscht ist, um noch interessant darüber zu schreiben.

Also dann: Mal los, Freundinnen und Freunde. An die PCs – und dann schreibt bitte, dass die Socken qualmen.