Skip to content

Mehr Sinn, mehr Sinnlichkeit

Mehrhaut wird jetzt Sinn und Sinnlichkeit
Wenn Sie bisher gelegentlich „Mehrhaut“ gelesen haben, dann werden Sie sich freuen – oder wundern, je nachdem. Denn wir heißen jetzt „Sinn und Sinnlichkeit“ – und das ist nicht nur ein Name, sondern ein Motto. Wir werden mehr Sinnlichkeit zu Sinnen bringen und mehr Sinn in die Sinnlichkeit hineintragen. Denn wir finden: Dummes Zeug über die Sinne wird genug geredet – jetzt wird es Zeit, wirklich hautnah sinnlich zu werden und dabei tatsächlich noch ein wenig Sinn zu verbreiten.

So kontaktieren Sie „Sinn und Sinnlichkeit“

Kontakte zur Redaktion von „Sinn und Sinnlichkeit“:

Telefon:

Redaktion und Presseanfragen: 0049 (0) 16093095395.

Email:

Redaktion, Werbung, PR und Presseanfragen an den chef..

Unser Magazin vermittelt keine Kontakte (Dating, Begegnungen) und bietet auch keine vergleichbaren Dienstleistungen an. Entsprechende Anfragen sind zwecklos und werden nicht beantwortet.

Impressum: Unser Impressum befindet sich deutlich sichtbar in der Navigationsleiste. Oder auch auf sehpferd.com - impressum.

Seit dem 16. April 2018 schreiben hier:

Leserbeitrag – gekennzeichnet als Ofun Dayo
Redaktion – gekennzeichnet als Ubuh Leli
Der Herausgeber – gekennzeichnet als er selbst, Gebhard Roese
Unsere „Agony Aunt“ und Redakteurin Ina Yanga als Miss Y.

Und gelegentlich ein(e) Gastautor(in) … so wie Sie vielleicht?

Gratis-Artikel für Sie … im Januar 2018

Gratis Artikel von Wortwechsler? Der Mann verschenkt doch nichts!

Das sagen vielleicht meine Kollegen.

Und ich sage: Ich schreibe für Sie bis zu 300 Wörter – absolut kostenfrei. Allerdings unter folgender Bedingung:

1. Sie schenken mir einen zündenden Gedanken. Ich erfinde einen zweiten Gedanken hinzu kombiniere beides miteinander in ungefähr 300 Wörtern.
2. Dann veröffentlichen Sie es mit einem Link auf meine Autoren-Webseite. Sollten Sie es nicht gebrauchen können, veröffentliche ich es selber.
3. Es darf sich nicht um ein käufliches Produkt oder eine käufliche Dienstleistung handeln.
4. Es darf nicht extremistisch sein, weder von links noch von rechts.
5. Und es muss legal sein.

Ich tausche also Ihre Gedanken gegen meine Worte. Damit mache ich einem meiner Web-Namen alle Ehre: Wortwechsler.

Und ist es kostenlos? Ja, es ist kostenlos für Sie. Sie zahlen null Cent, egal, ob Sie’s nehmen oder ablehnen.
Die Aktion beginn sofort und endet am 31. Januar 2018.

Erotische Themen für Autorinnen

Falls Sie Interesse haben: Hier sind 32 und noch mehr Vorschläge für erotische Themen für Autorinnen und Autoren:

1. Erotische Dates (Partnersuche)

2. Erotische Entführungen

3. Zwei Männer gesucht? (FMM-Dreier)

4. Ungewöhnliche Triolen (Dreier)

5. Der „klassische Dreier“ – neu gesehen.

6. Verführerinnen.

7. Sperma im erotischen Roman.

8. Liquide fließen.

9. Die Scham, sich zu ergießen.

10. Feminisierung.

11. MILF- ältere Geliebte

12. Cougar - viel ältere Geliebte.

13. Harmlose Fetische.

14. Gefahrvolle Fetische.

15. Die Domina

16. Herrinnen und Sklavinnen.

17. Cuckold - professionell

18. Sex mit Fremden

19. Ausgetauscht

20. Erotische Lebensbeichten

21. Erotische "Folter"

22. Nackt sein für den Loverl

23. Überraschend nackt sein

24. Rituelle Zirkel

25. Erotik-Sekten

26. Das erste Mal Sex - aber nicht das Übliche

27. Jungfrau über 25

28. Alternative und ungewöhnliche "erste Male"

29. Strap-on-Sex.

30. Untreue - Ehebruch

31. Die Erotik der Puppen.

32. Das Idol.



Die Webseite hat noch wesentlich mehr zu bieten.

Wie wird man Autor(in) beim Casual-Dating-Magazin „Mehrhaut“?

Nachdem wir Isi (Isidor Fecekazi) wiedergewonnen haben und Sie sicher inzwischen etwas von Freedom Insizwa gelesen haben, könnten Sie ja vielleicht Interesse haben, eigene Manuskripte hier zu veröffentlichen. Dazu sagen wir Ihnen dies: Sie können mit uns in Verbindung treten, wenn Sie uns, ähnlich wie Isi, etwas sagen wollen, was wirklich interessant für unsere Leserinnen und Leser ist.

Auch für Kurzgeschichten gilt: Einfach einreichen, wir entscheiden dann, ob wir die Geschichte bringen oder nicht. Wenn Sie anonym veröffentlichen wollen, wird Ubomi Ulobi den Beitrag unter diesem Autorennamen veröffentlichen, ansonsten erwähnen wie Ihren „Nom de Plume“ („Pseudonym“), aber niemals Ihren bürgerlichen Namen. Wir weisen darauf hin, dass Sie im Besitz des Copyrights am Artikel sein müssen.

Ein direkter Kontakt zwischen Ihnen und der Leserschaft wird dadurch aufgeschlossen, dass wir niemals Ihren Namen, E-Mai-Adressen oder Ähnliches erwähnen.
Kategorien: hintergrund | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 3879 Klicks