Skip to content

Werbung:

Die schmutzigen Fantasien …

es bleibt nicht immer bei fantasien ....

Hat man in den saubersten Betten – und wie wäre es mit dem Telefonsex mit dem Ehemann und bald darauf Sex mit dem Liebhaber? Hotelbetten werden immer mehr zu Orten des realen Seitensprungs. Wer sein Leben überwiegend in der Fremde verbringt, will nicht, dass sich der Lover lange ziert, sondern dass man schnell zu Tatsachen kommt. ONS sind für die reisende Kauffrau oder Schulungsleiterin heute so üblich, wie sie einstmals für den Handelsvertreter waren.

Woher die Affären kommen? Zum größten Teil aus der Gästeschaft selbst – sagen die Hotel-Angestellten. Call-Boys und männliche Escorts seien eher selten. Neben der Hotelbar sei das Schwimmbad der beste Ort, um zum ersten Kontakt zu kommen.

Bild © 2011 by liebesverlag.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen