Skip to content

Werbung:

Wenn Ehefrauen (und Ehemänner) masturbieren

Die Magd tat's im Heu
Masturbieren in der Partnerschaft? Eigentlich tun es viele. Viele Männer, werdet ihr jetzt sagen. Na klar, Männer tun es. Auf dem Klo, in der Badewanne, unter der Dusche, im Bett – und manche sollen es sogar am Schreibtisch tun.

Und Frauen?

Ich verrate es auch: Fast alle haben es einmal versucht. Und viele, viele besitzen auch das, was heute „Spielzeuge“ heißt. Aufgelegt, zielgenau auf den Punkt gebracht, eingeführt und dann bewegt oder gerüttelt.

Schämt sich eine "anständige" Frau?
Zuerst ist alles mit Scham verbunden. Ein anständiges Mädchen tut es nicht – eine anständige Ehefrau schon gar nicht. Das Mädchen schämt sich, weil es einfach „so was von peinlich“ ist, und die Ehefrau fürchtet, vom Ehemann erwischt und zur Rede gestellt zu werden. Niemand will „schamlos sein“, nicht wahr?“

Trotzdem lieben die Männer Frauen, die’s tun – weil sie ihren Körper besser kennen. Ich will nicht aus der Schule plaudern, das könnt ihr selbst. Aber wenn ihr euch überlegt, wie viele Männer ihr hattet (wenige, denke ich, oder?) und wie viele davon wirklich in der Lage waren, euch zu schicken Orgasmen zu bringen (noch weniger?). Ja, was läge dann näher, als mal wirklich abzugehen wie eine Rakete, und das immer wieder?

Na ja. Irgendwie schämen wir uns doch, oder?

Was meint ihr eigentlich?

Das meinen andere:

GoFeminin (Forum)
Freundin (Frauenzeitschrift )
Cosmo (Frauen-Lifestyle-Magazin)
Und Englisch:
Isabelle Lauren (Blog)
Feministische Sicht (Moderat) .
Bilder: Wir haben beide Bilder als "Anonym" angenommen udn können sie nicht datieren. Sie sind retuschiert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen