Skip to content

Werbung:

Wenn der Sex verkümmert – Seitensprung?

Ich denke, fast alle Paare kennen dieses Phänomen, das sich sogar schon Gegenstand wissenschaftlicher Betrachtungen war: Gegenseitiges Vertrauen, tiefe Zuneigung und Alltagsroutine vertragen sich nicht mit der plötzlichen erotischen Faszination, der Erregung durch den fremden Körper und der spontanen Erfüllung wilder Lustwünsche.

Es mag sein, dass manche Paare die Falten aus der Sexunlust wieder herausbügeln und ab und an zu neuen ehelichen Lüsten kommen: Versandhändler bieten mehr und mehr erotische „Beginner-Sets“ für besondere Vorlieben an, die Dessous werden immer raffinierter, und die Rollenspiele immer frivoler.

Knapp die Hälfte der Deutschen meint: Sex verkümmert in Beziehungen


Kein Wunder, dass C-Date nun bei einer Befragung feststellte, dass „knapp die Hälfte der Deutschen“ der Meinung waren, dass Beziehungen auf Dauer zur Routine würden – nicht mehr völlig überraschenderweise waren übrigens mehr Frauen als Männer dieser Meinung, denn 50 Prozent der befragten Frauen und nur 44 Prozent der Männer bejahten die Frage, ob eine Beziehung auf Dauer zur Routine wird.

Seitensprung oder "alternative Begegnungen"?

Was aber kann man tun außer Spielzeug kaufen, neue Dessous probieren oder wilde Rollenspiele miteinander betreiben? Einen Dritten einladen, ein Paar oder gar eine ganze Gruppe, um häusliche Orgien zu feiern? Swingerklubs besuchen, sich in Bordellen eine Gespielin sichern oder gar „hinunter ins Kaninchenloch“ zu gehen, wie die Swinger ihren Kaninchensport betreiben?

Bleibt der Seitensprung einmalig?

Nun, C-Date sieht das geringste Risiko offenbar in einem „einmaligen ONS“, wörtlich:

„Nur 26 Prozent der Studienteilnehmer gaben an, dass bei ihnen aus einem One-Night-Stand schon einmal mehr geworden ist. In Zeiten, in denen der schnelle Wechsel von Job oder Telefonanbieter selbstverständlich geworden ist und Beziehungen immer kurzfristiger sind, wird auch Treue eher flexibel gehandhabt und eine lebendige und aufregende Beziehung stellen die Partner höher als absolute Treue:“
Nun, ich wechsele nicht ständig meine Jobs und auch nicht den Telefonanbieter, und auch den Vergleich empfinde ich nicht ausgesprochen geschmackvoll. Man muss Menschen nicht unbedingt auf die Ebene von Produkten stellen – und auch ein ONS kann sehr sinnlich und liebevoll angelegt werden.

Sichere Seitensprünge - Schnauze halten und Spuren verwischen

Der Seitensprung kann alles bewirken – eine Auffrischung der eigenen Kraft, eine erneute Hinwendung zum Ehepartner oder auch eine verlustreiche Scheidung. Um sie zu vermeiden, sollte man zwei Ratschläge befolgen:

- Ein Mal ist genug – kein zweites Mal treffen.
- Niemals mit irgendjemandem drüber reden.
- Keine Spuren irgendwelcher Art hinterlassen.

Manche Frauen meinen, sie sollte ihre Geheimnisse mit Freundinnen teilen – auch das kann ins Auge gehen. Welcher Mann würde sich besser für einen ONS eignen, als ein soeben gehörnter Ehemann? „Beste Freundinnen“ können ganz schön fies sein – und Skrupel kennen sie ohnehin nicht. Warum auch? Seitensprünge, so lehrt uns die Geschichte, fallen immer nur dann auf, wenn Menschen extrem unvorsichtig oder notorische Plappermäulchen waren – die Mehrheit aller Ehebrecherinnen und Ehebrecher wurde niemals erwischt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen