Skip to content

Werbung:

Verschlusssache Liebe: Ein Schloss gegen die Untreue

das liebeschloss der italiener - ein symbol


museumsstück, vermutlich nachbau
Im Volksmund hält sich eisern das Märchen, die edlen Ritter hätten ihre Damen vor ihren Kreuzzügen ins „heilige“ Land im Schritt verschlossen, sodass sie zwar noch urinieren konnten, der Zugang in die umgekehrte Richtung aber von Zahnkränzen verwehrt wurde. Der dabei verwendete Gürtel, auch Keuschheitsgürtel genannt, wurde dann durch ein Schloss gesichert, dessen Schlüssel der Ritter in den Orient mitnahm. So steht es jedenfalls in Peterchens Mittelalter-Märchenstunde - wahr ist davon vermutlich kein Wort.

Gegen die 1990-er Jahre, als SM-Aktvitäten große Mode wurden, gab es dann zahllose an sich sinnlose Modelle, die angeblich zur „Keuschhaltung der Frau“ eingesetzt werden konnten – Hauptsache teuer, denn die Branche hat zahlungskräftige Kunden, die schon mal 1000 Euro für so etwas zahlen. Bei den Herren gibt es ähnliche Produkte, die alle dem Wasserhahn sehr ähnlich sehen – aber damit nicht nur die Eliten der SM-Szenerie damit protzen können, ihn schon einmal getragen zu haben, sind seit Längerem Kunststoffprodukte auf dem Markt, das billig hergestellt werden kann und zu einem moderaten Preis verfügbar ist. De Spanne für diese Produkte, die angeblich der "Keuschhaltung des Mannes" dienen sollen, ist selbstverständlich riesig, aber das ist ja das Ziel der Hersteller: Billig produzieren, und dann massenhaft Bedarf erzeugen. Mittlerweile gibt es die Produkte in jedem Erotikshop – und weil sich die Händler gegenseitig unterbieten, was das Zeug hält, bekommt man solche ein Spielzeug schon für gegen 120 Euro.

Ob die Dinger überhaupt zum Einsatz kommen? Ich stelle mir den Herrn Prokuristen gerade vor, mit herausragendem Wasserhahn. Ob das witzig ist? Nein, das ist nicht witzig, sondern zeigt die ganze Idiotie, die hinter dem sogenannten „Dauereinsatz“ und der „Keuschhaltung des Mannes“ steht. Na, uns bevor ihr es auch da draußen anlegen lasst: Fragt man euren Urologen – der bekommt vermutlich Schaum vor dem Mund.

Die wirkliche Verschlusssache Liebe? Die kann man sich in Italien ansehen, wie hier in Mailand: Die Liebe wird verschlossen, nicht der Schritt.

Alle Fotos: © 2009 by liebesverlag.de