AdultShop.de - Der freche Erotikshop
abonnieren sie das mehrhaut magazin per RSS - kostenlos

Lustvoll in den Mai starten – und sich selbst mausern

Geschrieben von Gebhard Roese • Montag, 2. Mai 2011 • Kategorie: miss y. casual dating rat
könnte es sein, dass sie sich unter einem treffen mit mir etwas ganz anderes vorgestellt hätten, mein herr?

Die Lust hat im Leben der Menschen in Deutschland nur einen höchst verborgenen Platz: Sich der Liebe voll und ganz hinzugeben, und in die Wollust zu versinken, ist offiziell nicht angebracht.

Diese Tendenz, die uns bis heute verfolgt, entsprang dem Franzosenhass des deutschen Bürgertums, der in vielen „wissenschaftlichen“ Werken über die Liebe verbürgt ist: Deutsche Menschen hatten einfach wesentlich moralischer zu sein als diese „verruchten Franzosen“. Darauf gründete sich dann auch der moralinsauere, lächerliche moralische Stolz des Bürgertums, hinter dessen Fassade der „brave Hausmann“ bei günstiger Gelegenheit mit dem Dienstmädchen herumvögelte, während die Ehefrau aus besseren Kreisen durchaus ab und an einen Offizier vernaschte. Es kam sogar vor, dass die jungen Mädchen vor ihrer Quasi-Zwangsverheiratung, „Konvenienzehe“ genannt, noch einmal schnell zu einem Dichter ins Bett hüpften, um wenigstens einmal eine wirklich romantische Liebesnacht zu verleben. Lange her? Pah … nicht einmal hundert Jahre.

Man wird kein besserer Mensch, wenn man sich der Liebe verweigert

Was ich damit sagen will? Erstens, dass es ein Segen war, sich von all den verlogen, janusgesichtigen bürgerlichen Moralvorstellungen nachhaltig zu befreien. Zweitens, dass es gut und richtig sein kann, die Liebe in vollen Zügen hemmungslos zu genießen und drittens, dass man kein besserer Mensch wird, indem man sich der Liebe verweigert.

Bei Mutter Natur kann man die Liebe nicht zurückschicken

Also starten wir doch einfach lustvoll in den Mai und zögern wir nicht, uns in die Arme derer zu begeben, die sie nach uns ausstrecken – vorausgesetzt natürlich, ihr seid erwachsen und wisst, was ihr tut. Man kann die Urkraft der Liebe nicht bestellen, abbestellen oder zurückgeben: Mutter Natur betreibt kein Versandhaus. Insofern ist es auch falsch, auf jene zu hören, die in Zwangsehelosigkeit leben: auf die Priester.

Unsere wundersame Kraft zur schöpferischen Leistung, der freie Wille, sollte und beflügeln, das zu tun, was wir wollen und verantworten können. Wenn wir also aus freiem Willen der Liebe, der Lust und der Leidenschaft verfallen, und wenn wir wissen, dass wir damit umgehen können – was sollte uns hindern, die Lust zuzulassen?

Die Mauser der Gedanken und die Lust an der Liebe

Wir sollten darauf achten, nicht den falschen Instanzen im Leben zu folgen – das gilt immer und überall. Für die Liebe aber gibt es nur eine Instanz: wir selbst. Wer die Stimmen von Priestern, Gutmenschen, alten Tanten und moderneren Ideologen in seinem Hirn hat, der sollte etwas tun, was ich jedem empfehle, der einen Neuanfang in der Liebe machen will: Sich einmal wirklich mausern. Wer es tut, wird die Schönheit des psychischen Gefieders ganz neu erleben. Es ist wirklich an der Zeit, dass unser ICH, unser SELBST oder unsere Persönlichkeit die Instanz wird, die in der Liebe entscheidet und nicht das Rauschen vieler Informationsquellen, die uns ständig aus der Ferne zu beeinflussen versuchen.

Zu nachdenklich für den Mai? Oh, Pardon! Was ich euch wirklich sagen will, ist dies: Nutzt den Wonnemonat Mai für die körperliche Wonne, die Lust an der Liebe und die Freude an der Sinnlichkeit.

Bildmodifikation nach historischem foto © 2011 by Liebesverlag.de

3267 Klicks

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


intime begegnungen

Intime Begegnungen – Lust oder Frust? Hier schreibt der Chef über den Sinn dieser Seite
Die Lust, sich schön zu machen - die Lust, schön zu sein

Recht viele Menschen können heute Lust von Liebe trennen. Vielleicht konnten sie es immer, aber sie durften nicht sagen. Männer wollten nicht als „Lustmolche“ verspottet werden, und Frauen nicht als Schlampen diffamiert.

Das Werkzeug von Mutter Natur, um uns zum Paaren zu veranlassen, heißt Wollust, nicht Liebe. Liebe ist eine Überhöhung eines sozialen Gefühls, der innigen Verbundenheit miteinander. Wenn man so will, haben Sex und Liebe gar nicht viel miteinander zu tun. Auch die Reihenfolge stimmt nicht wirklich: Erst Liebe, dann Sex. In Wahrheit ist es umgekehrt: Erst schüttet unser Körper unser Hirn mit Drogen zu, damit wir meschugge genug sind, uns der Wollust zu unterwerfen. Dann erst entwickeln wir die Liebe füreinander, also den sozialen Klebstoff, der uns aneinanderbindet.

Causal Dating ist der Ausdruck einer Zeit, die Lust von Liebe zu trennen weiß. Das Märchen, eine Frau müsse erst in Liebe zu einem Mann verfallen, bevor sie sich hingibt, ist ziemlicher Unsinn. Denn nicht Liebe, sondern die Vorstufe von Sex, die Geilheit, ist nötig, um den Körper in Stimmung zu bringen. Fast ein Jahrhundert war man der festen Überzeugung, Frauen würden überhaupt nicht geil. „Das sexuelle Verlangen des gesunden und wohlerzogenen Weibes ist ein Geringes“, schrieb Ende des 19. Jahrhunderts sinngemäß ein bekannter Psychiater.

Frauen sind die eigentlich entscheidenden Kräfte in der gesamten Szenerie des „Casual Dating“, wie auch aller anderen erotischen Affären. Wenn Sie sich nicht in das Spiel einbringen, ist der „Markt“ gestorben. Ob es nun „sozial korrekt“ ist oder nicht: nahezu das gesamte Marktgeschehen auf dem Tummelplatz Leidenschaften, Lüste und Beziehungen liegt in den Händen der Frauen, die sich diesem Markt öffnen.

Weil das so ist, kann auf diesem Liebesmarkt alles Geschehen – oder gar nichts. Ich hoffe sehr, dass diese Mischung von Unterhaltung und Information dazu beiträgt, Ihnen klarzumachen, wie wichtig es ist, Causal Dating richtig einzuordnen. Es ist ein Spiel mit der Lust auf einem hohen Niveau – mit Frust und Lust, Gefahren und Erleuchtungen.

In diesem Sinne – werden Sie intim, und sündigen Sie aus vollem Herzen, um das ganze Vergnügen einzuheimsen.