Skip to content

Werbung:

Kaufen Frauen sich wirklich Lover?

Keine Frau tut es – es sei denn, sie täte es. Doch wenn die Frau für die Liebe bezahlt, dann will sie es sich „wirklich schön“ machen lassen. Vor allem deswegen gibt es offenbar keine „Frauenbordelle“: Zahlen, eine halbe Stunde Sex und dann gehen – das ist nicht die Art von Arrangement, die sich Frauen wünschen.

Was aber wünschen sich Frauen? Vor allem eine wundervolle Umgebung, in der sie entspannen können und nicht unter Druck stehen, sagte eine Dame, die schon in ein Bordell für Frauen gehen würde. Andere Frauen behaupten, die Dinge müssten so arrangiert werden, wie es im Urlaub ist: Leicht, locker, entspannt und vielleicht auch ein bisschen exotisch.

am strand ergibt sich gelegenheit
Früher sei sie noch nach Italien gefahren, zu ihrem Lover, erzählte mir einmal eine Freundin – unter dem Siegel der Verschwiegenheit, versteht sich. Der Mann sei natürlich verheiratet gewesen, aber das sei ihr gleichgültig gewesen: Er habe sie jeden Tag geliebt, und dies auf so schöne Art …“ wenn sie es erzählt, glänzen ihre Augen noch heute: seine schönen Worte, seine Begeisterung für sie, der sinnliche, ausdauernde Sex. Kein Wort von Geld – aber sie seufzte stets, dass sie es sich nicht oft leisten könne. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass sie nicht schlecht situiert war und traumhaft aussah, sodass sie jeden Mann hätte haben können.

Inzwischen ist Italien für die meisten Frauen zu nahe – Afrika oder die Karibik sind die Lokationen, in denen Frauen sich ihre Lover suchen. Sextourismus? Aber sicher doch – es ist den Frauen nicht einmal peinlich, dies zuzugeben, wenn sie weit genug von der Heimat entfernt sind. Vor allem aber stehen ihre Lover dort zur Verfügung, wann sie wollen und so oft sie wollen, und sie sind sehr, sehr preiswert.

Wenn es um die Befriedigung der Lust geht, verfliegt die Moral, die Frauen sonst wie ein Korsett tragen, offenbar schnell. Eine zweite Persönlichkeit schält sich aus der engen Umschnürung des Alltags und der Wohlanständigkeit: eine Frau, die aus purer Lust für einen Mann die Beine spreizt, dem sie in München oder Hamburg nicht einmal ein Lächeln schenken würde.

Was aber bleibt den Frauen, die sehr eng an ihre Stadt gebunden sind, Frauen, die nicht bis zum Urlaub warten wollen, wenn sie sich einmal eine Nacht voller Lust und ohne Bedenken gönnen möchten?

Viele Beobachter sagen, diese Frauen sein längst auf Casual Dating ausgewichen, doch das Problem scheint zu sein, dort die „Männerqualitäten“ zu bekommen, die Frauen sich wünschen. Wild und zärtlich zugleich zu sein, die eigenen Bedürfnisse genau zu treffen – das sei eher eine Sache, auf die sich bezahlte Lover verstehen, heißt es. Und vor allem müssten die Männer schon wirklich erfahren sein mit Frauen, denn nichts sei so schlimm, als einem Mann zu begegnen, der selber nach Sex hungert und dabei die Frau vernachlässigt.

Lesen Sie mehr (englisch) bei Edenfatasys.

Für das Foto konnte kein © ???? gefunden werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen