Skip to content

Werbung:

Frauen zum Aussuchen …

Frauen zum Aussuchen … warum uns der Gang in die Internet-Welt nützt – und auch schaden kann.

angebote aller art warten auf sie ... wirklich?


„Ein Lächeln billiger, ein Angebot voraus?“ offenbar ist alles zu haben. Frauen, vor allem, mit Zubehör. Eine Venus im Pelz? Ach bitte schön, 300 die Stunde, inklusive Pelz. Wohlfeil beim Trödler erstanden, weil doch das Volk nun die Tiere schützt. Ein Vorgespräch wie vor einer schwierigen Operation, großes Theater, schnell von einem Hurchen inszeniert, das keine sein will, schließlich ist sie Mutter. Um 16 Uhr muss das Kind spätestens vom Kindergarten abgeholt werden, da bleibt gerade noch Zeit für das Losbinden. Irgendein billiges Liebchen? Na sicher doch. Am besten Hausfrau, gegen 35, äußerlich noch relativ unverbraucht, aber rattenscharf und naturgeil. War es schön? Schön war’s – Spermareste entfernen, um 18 Uhr kommt der Ehemann heim, ja, es geht wirklich nur nachmittags, aber es war schön, danke schön. Die Bifrau fängt sich eine kleine Verkäuferin, da muss sie nicht mal online gehen, sondern sich nur über Dessous beraten lassen – dann lenkt sie das Gespräch schon dahin, wohin sei es gerne hätte.

Eine Frau für eine Nacht? Das heißt jetzt „Casual Dating?“ Die Angebote mit Bild sind schon da: in der Unterwäsche, nackt, mit offenem Schritt? Kein Problem – alles bereits vorhanden, hat der Ehemann bereits gemacht, oder der vorige Lover, oder beide zusammen. Mehrfach begehbar? Selbstverständlich.

Das Zubehör wird akribisch beschrieben, manchmal erscheinen Bilder der Spielzeugsammlung, aber nicht nur das: auch wie viele Partner außer den Damen (Zofe, Freundin, Ehemann) noch zur Verfügung stehen, welche Aktivitäten ausgeführt werden, wie man sich die Arrangements vorstellt und wer zu wem reisen könnte. „Mein Mann ist immer dabei, aber er ist absolut passiv“ – wie beruhigend, Cuckolding heißt das wohl. Hoffentlich bleibt wenigstens der Schäferhund an der Leine, der in manchen Anzeigen ebenfalls erwähnt wird.

Ja, bitte – gibt es denn nichts Anständiges? Zum Beispiel Angebote wie: „Suche Mann zum Verlieben, Heiraten und mit Kinderwunsch?“ ja, die gibt es. Hoffentlich sind sie besser durchdacht, doch schon ist die nächste Stufe angesagt: die psychologisch durchgesheckte und auf eheliche Verwendbarkeit getestete Partnerin, vorerst noch ohne Zertifikat der sexuellen Fähigkeiten und ohne gynäkologisches Gutachten und psychiatrischen Befund. Wenn wir noch ein wenig warten, kommen diese Qualitäts-Zertifikate sicherlich auch noch dazu.

Zum Trost: Nicht nur Frauen sind betroffen – Männer auch. Vor allem aber funktioniert das Ganze nicht so halb gut, wie man es sich wohl vorstellen mag: Die zertifizierten Frauen aus den Katalogender Edelagenturen, die es bereits heute gibt, wollen sich einfach nicht alle verlieben. Aber auch hier wissen die Verkünder einer schönen neuen Welt bereits Rat: Das mit dem Verlieben braucht halt Geduld, aber die Katalogdaten stimmen selbstverständlich. Nur Mut, wenn die Ware nicht gefällt – irgendwie scheinen Sie die Pflegeanleitung für die Damen nicht genügend beachtet zu haben - Ihre Schuld.

Bevor Sie nun aufgeben, beachten Sie doch bitte den Rat meiner feinen Tante Christina: „Kind, du kannst alles tun, was du gerne tun möchtest, aber behalte bitte deine Ziele im Auge und vergiss nicht deine Herkunft.“ Danke, Tante Christina.

Bild © 2007 by (modifiziertes Bild) von Jérome

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen